<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=412841&amp;fmt=gif">
SAP BI Platform 4.3 Neuigkeiten - das neue Release

SAP BI Platform 4.3 Neuigkeiten - das neue Release

10.03.2019  •  SAP Analytics

In unserem letzten Blog - SAP BO BI 4.3 aus 08/2018 haben wir bereits einige Neuigkeiten zur neuen Version geliefert. Ein halbes Jahr später gibt es nun endlich detaillierte Informationen zum geplanten 4.3 Release und damit zeigt SAP Ihren Kunden,  das weiterhin in die On-Premise BI Suite investiert wird.

Düsseldorf - 18.07.2019 

Wir haben wieder Neuigkeiten zur 4.3 Version !!!

In diesem Blog Beitrag zeigen wir die wichtigsten geplanten Funktionen sowie die Integration in die SAP Analytics Cloud.

 

SAP BusinessObjects BI 4.3 - Wartung wurde verlängert

Das wird die Anwender freuen - Wartungsfenster ist bis 2027 gesichert.

image-20

SAP BusinessObjects BI 4.3 - geplante Veröffentlichung

SAP plant die Freigabe der nächsten Version der BI-Suite bis Q4/2019. SAP BusinessObjects BI 4.3 wird dann im zweiten Quartal 2020 allgemein verfügbar sein. Gemäß der Wartungsrichtlinie wird die Wartung mindestens bis 2026 verlängert.

Für die Einführung bzw. Migration zu der SAP Analytics Cloud bietet die SAP ein Konvertierungsprogramm namens Cloud Extension Policy an, um die Umstellung der Lizenzen zu ermöglichen.

SAP wird im September 2019 über den BI 4.3 Upgrade-Prozess informieren. Wir werden weiterhin über die neue Version berichten. 

SAP BusinessObjects BI 4.3 - Kernthemen

SAP BusinessObjects BI 4.3 Umgebung wird sich auf 2 Kernthemen konzentrieren:

  • Hybride Abbildung, d.h. die Integration zur SAP Analytics Cloud
  • Benutzerfreundlichkeit - das BI Launch Pad & Web Intelligence werden noch stärker an Fiori ausgerichtet und soll damit eine noch bessere Benutzererfahrung ermöglichen.
  • Vereinfachung des Installationsprozesses 

sapbiplattform_43_teil1

 

 

SAP BusinessObjects BI 4.3 - Neuerungen

  • Einsatz einer Live - Universum Verbindung zum Zugriff der Universenquellen ohne die Quelldaten in die Cloud zu laden
  • Web Intelligence-Datenmodelle können zukünftig in der SAP Analytics Cloud verwendet werden

SAP Analytics Cloud © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC

  • Hybride Benutzermanagement - BI-Plattformbenutzer können mit SAC synchronisiert werden.
  • Integration mit dem Analytics Hub durch Auswahl von BOE InhaltenSAP Analytics Hub

 © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC

  •  SAP Crystal Reports 4.3 wird auch in dieser Version weiterhin unterstützt
  •  das neue Fiorified BI Launchpad soll zukünftig alle Funktionen der BI Launch Pad aufzeigen 
  • Clientversion Web Intelligence, Information Design Tool (IDT) und Universe Design Tool (UDT) werden in 4.3 endlich in der 64bit ausgeliefert
  • BI 4.3 wird einen Snowflake-Cloud Verbindung enthalten. Wer mehr über Snowflake Computing erfahren möchte - Link
  • Weiterhin keine Möglichkeit der Universums - Verbindung zu Tableau oder Microsoft Power BI
Fiorified BI Launchpad

- 100% funktionsfähig und kompatibel mit bestehenden Inhalten und Berechtigungen

- Abbildung aller Funktionen wie in der alten BI Launchpad Version (Zeitsteuerung & Veröffentlichungen etc.)

- Aktualisierter BI-Arbeitsbereich

© 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC


  • Neue Audit-Features (Anzahl der aktiven Sitzungen pro Benutzer, Erfassung falsch eingegebener Initialen, Erfassung der Authentifizierungstypen der Benutzer)
  • Verbessertes Berechtigungsmanagement. Die BI Plattform soll so konfiguriert werden, dass die Nutzer parallel bei mehreren Datenbankquellen mit jeweils unterschiedlichen Passwörtern angemeldet werden können
  • Unterstützung von SAML 3.0
  • Wichtige Änderung - in der BI 4.3 Version wird ein neuer Lizenzschlüssel benötigt - also bei der Installation oder Upgrade nicht vergessen !!!

 

SAP BusinessObjects BI 4.3 - nicht ausgelieferte Produkte

Da Adobe Ende 2020 die Unterstützung und Verteilung seines Flash-Players einstellen wird, kann SAP keine BusinessObjects-Elemente, die von Flash - Dashboards und Explorer - abhängen, in BI 4.3 integrieren.
  • Adobe wird die Unterstützung und Verbreitung des Flash-Players zum 31. Dezember 2020 einstellen.
  • SAP BusinessObjects Dashboards und SAP BusinessObjects Explorer hängen beide von Flash ab und sind daher in SAP BusinessObjects BI 4.3 nicht mehr verfügbar.
Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie sich in das SAP ONE Support Launchpad einloggen:

KBA 2739919: Dashboards werden in BI 4.3 nicht enthalten sein (empfohlener Ersatz: SAP Lumira Designer).
KBA 2729987: BI-Widgets werden in BI 4.3 nicht berücksichtigt.
KBA 2679783: Explorer wird bis Ende 2020 untergehen. (Empfohlener Ersatz: SAP Analytics Cloud)


SAP WebIntelligence 4.3 - Neuerungen

  • Ein Web Intelligence-Client für Web und Desktop, für Viewer und Entwickler in  t
  • reine HTML5 Darstellung (kein Java mehr erforderlich) in der Fiori Darstellung
  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche (Leichte Menüleiste (kein Doppelband), neues Formatierungspanel)

SAP WebIntelligence 4.3

  © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC

  • Gemeinsame Nutzung des Datenmodells SAP BusinessObjects Web Intelligence innerhalb der BI Plattform oder in der SAP Analytics Cloud
  • Wiederverwendung vorhandener Web Intelligence-Dokumente zur Erstellung neuer WebIntelligence Berichte SAP WebIntelligence 4.3

  © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC 

 

SAP WebIntelligence 4.3 - Nutzung eigener Datenmodelle

  • Erstellung von Web-Intelligence-Dokumenten mithilfe von Web-Intelligence-Datenmodellen, um reine Self-Service-Berichte für Endbenutzer zu ermöglichen.
  • Der Vorteil - es müssen keine redundanten Abfragen mehr erstellt werden. Der Zeitaufwand der Berichtserstellung reduziert sich mit der neuen Funktionalität deutlich.
  • Zugriff der Webi Datenmodelle sind auch innerhalb SAP Analytics Cloud möglich
  • Exportmöglichkeit der Web Intelligence-Datenmodelle als Webservices, die Nutzung von Drittanwendungen (z.B. Q/DaaWS) ist damit möglich

Unsere weiteren Blog - Beiträge zu diesem Themengebiet

 


Sie benötigen Unterstützung ?

Sie wollen die SAP BO Business Intelligence Plattform einführen oder auf eine neue Version migrieren? Sie sind unsicher, wie eine hybride Architektur hinsichtlich der SAP Analytics Cloud aufgebaut werden kann.

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Vorhaben oder verschaffen Sie sich ein Überblick über unser SAP Leistungsspektrum.

Jetzt Preise & Verfügbarkeiten anfragen